Leitbild


Als freie Schule sind wir für alle Kinder offen.

Eltern und Lehrer bilden eine Erziehungsgemeinschaft.


Im Schulalltag haben wir einen liebevollen Blick aufeinander und auf die Welt und

entwickeln dadurch einen achtsamen Umgang mit Menschen und Natur.


Wir begreifen die Kulturentwicklung der Menschheit als Prozess aus der Vergangenheit

durch die Gegenwart in die Zukunft.


Bei uns ist daher künstlerisches, praktisches und kognitives Lernen gleichrangig.


Durch dieses auf der Waldorfpädagogik beruhende Konzept findet jeder Schüler die

Anregungen, die für seine individuelle Entwicklung wesentlich sind.


Diese Pädagogik ist zeitgemäß.


Sie orientiert sich an den menschlichen Entwicklungsrhythmen, die Inhalt und Methode

des Unterrichts bestimmen.


Eine Grundlage für die Erziehung zu Weltoffenheit und Toleranz im Denken bildet die

Verankerung in der Kultur Ostfrieslands.


Die lange gemeinsame Schulzeit in heterogenen Gruppen veranlagt verlässliche soziale

Bindungen, die das Interesse am Mitmenschen kultivieren.


Unsere Schule befähigt den jungen Menschen, sein weiteres Leben selbst zu

bestimmen und Verantwortung für seine Zeit zu übernehmen.